069-40562087 · info@planreisen.de

Rajasthan

Wer hier sein Herz nicht schlagen fühlt, der hat keins. Ob Sie jemals solche Paläste betreten haben? Sicher nicht. Ob Sie jemals solche Farben erlebt haben? Wohl kaum. Ob Sie jemals so ergriffen waren? Sehr fraglich. Ob Sie jemals einem Königstiger so nah in die Augen gesehen haben? Vielleicht, aber dann waren garantiert Gitterstäbe dazwischen. Indien führt an die Grenzen dessen, was die Fantasie zulässt, es nimmt gefangen, macht sprachlos, berührt die Seele ganz tief im Inneren. Ob Sie von dieser Reise jemals wieder ganz zurückkommen, können wir Ihnen nicht garantieren. Sie sollten das bei Ihrer Buchung in Betracht ziehen.

Preisliste 2015

2599,00 € // 17.Oktober.2015 //24.Oktober.2015//31.Oktober.2015

2699,00 € // ( Pushkar Fest )// 16.November.2015

Preisliste 2016

2699,00 € // 09./23.Januar.2016// 06./06./27.Februar.2016// 05./19./26.März.2016

2599,00 € // 02.April 2016

Preishinweise

Einzelzimmerzuschlag: 599 €

Rail und Fly (DE): 59 €

Anschlussflug (AT): ab 229 €

Anschlussflug (CH): ab 259 €

Business-Class-Flug-Aufpreis: ab 2200 €

1. Abreise

Bahn- oder Fluganreise nach München, von wo aus Sie am Abend nach Indien abfliegen.

2.Delhi

Nach der Landung um voraussichtlich 07:45 Uhr empfängt Sie Ihr Reiseleiter am Flughafen Delhi und bringt Sie zu Ihrer Unterkunft, wo Sie zunächst einmal gemütlich frühstücken. Nachdem Sie sich frisch gemacht haben, beginnt die Erkundungstour durch die Stadt. Im alten Delhi besichtigen Sie u.a. das Gandhi Memorial Raj Ghat und Indiens größte Moschee, die Jama Masjid. Am Nachmittag fahren Sie ins moderne Neu-Delhi, wo Sie das Qutub Minar besichtigen. Unterwegs sehen Sie u.a. das India Gate und das Parlamentsgebäude. Am späten Nachmittag kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

Das Pullman Hotel liegt etwas außerhalb von Delhi in dem aufstrebenden Vorort Gurgaon und erwartet Sie mit einem modernen Ambiente sowie einem beheizten Outdoor-Swimmingpool. Die komfortabel und elegant eingerichteten Deluxe-Zimmer verfügen jeweils über ein großes Badezimmer mit Badewanne und separater Regendusche. Darüber hinaus hat das Hotel drei Restaurants, die authentische regionale, aber auch internationale Gerichte anbieten. http://www.pullmangurgaon.in/

  • Das Frühstück, das Mittagessen sowie das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.
  • Die Fahrstrecke umfasst inkl. Erkundungstour ca. 70 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 3 Stunden.

3.Von Delhi nach Jaipur

Auf der Fahrt nach Jaipur besuchen Sie zunächst die Sanshil Foundation for Welfare. Die gemeinnützige Organisation schafft Ausbildungs- und Arbeitsplätze für Menschen, die auf der untersten Stufe der sozialen Pyramide stehen, und engagiert sich gleichzeitig für den Umweltschutz. Bei einem kurzen Rundgang erhalten Sie einen Einblick in die tägliche Arbeit der Frauen und Mädchen, die hier meist zur Schneiderin ausgebildet werden. Am Nachmittag erreichen Sie Jaipur, das wegen der Farbe seiner Häuser und Paläste auch die rosarote Stadt genannt wird, und spazieren durch die Altstadt. Am Abend sind Sie bei einer indische Familie zu Gast und erhalten einen Einblick in deren Alltag.

Das Mandawa Haveli ist trotz seiner zentralen Lage in Jaipur eine Oase der Ruhe inmitten der hektischen Großstadt. Die weitläufige Anlage wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts in dem für Jaipur typischen Architekturstil errichtet und verfügt über eine schöne Gartenanlage. Die Zimmer sind mit dunklen Holzmöbeln eingerichtet, und an den Wänden hängen historische Fotografien. An heißen Tagen bringt der kleine Swimmingpool Erfrischung. http://www.mandawahotels.com/mandawahaveli_intro.shtml

  • Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind ein Frühstück sowie ein traditionelles Rajasthani-Abendessen, das Sie bei einer indischen Familie zu Hause genießen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 250 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 bis 6 Stunden.

INRAJ_B-Jaipur_3108INRAJ_B-Maenner in Jaipur

Bitte beachten Sie, dass Sie heute bei einer indischen Familie zu Gast sind. Die Familie wird sich große Mühe geben, Ihnen typisch indische Köstlichkeiten zu servieren. Die Speisen werden traditionell serviert, d.h. es gibt einen kleinen Tisch vor dem man im Schneidersitz Platz nimmt. Fragen Sie nach einem Stuhl, wenn es Ihnen auf dem Boden zu ungemütlich oder anstrengend werden sollte. Es ist üblich, ohne Besteck, also mit den Fingern zu essen. Selbstverständlich wird Ihnen auf Wunsch auch Besteck gereicht. Die Familie ist stets bemüht, es Ihnen so angenehm wie möglich zu machen. Genießen Sie diesen unvergesslichen Abend und die großartigen Köstlichkeiten!

 4.Jaipur und Amber

Frühmorgens können Sie Yoga im Freien praktizieren und so entspannt in den Tag starten. Ein Lehrer bietet eine Kennenlernstunde an. Im Anschluss fahren Sie in die alte Hauptstadt Amber und erklimmen per Jeep die auf einem Felsen thronende Festung, die 2013 in die Liste der Weltkulturerbe Indiens aufgenommen wurde. Dort besichtigen Sie den mächtigen Palast mit seinen Schutzmauern und zahlreichen Toren. Im Sheesh Mahal hängen so viele Spiegel, dass eine einzige Lampe den ganzen Saal beleuchtet. In Jaipur bestaunen Sie anschließend den berühmten Hawa Mahal, den Palast der Winde. Am Nachmittag sehen Sie u.a. den prächtigen Stadtpalast und Jantar Mantar, ein Observatorium. Sie können noch ein wenig durch die Altstadt schlendern oder sich am Swimmingpool Ihrer Unterkunft entspannen. Abends fahren Sie mit Tuk-Tuks zum Raj Mandir, einem der populärsten Filmtheater der Stadt, wo Sie gemeinsam mit Einheimischen einen Bollywoodfilm schauen.

Das Mandawa Haveli ist auch heute Ihre Unterkunft.  

  • Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 40 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden.

 Falls Sie noch mehr erleben möchten, haben wir folgende Empfehlung für Sie:

Beginnen Sie den Tag mit einer beeindruckenden Heißluftballonfahrt über Jaipur und genießen Sie die fantastische Aussicht auf die Paläste und Forts der Pink City. Der Preis für die ca. 1-stündige Ballonfahrt beträgt zur Zeit 165 US-$ pro Person. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 und die maximale Teilnehmerzahl 8 Personen. Die Ballonfahrt wird von einem Englisch sprechenden Führer begleitet, und es können außer Ihnen auch andere internationale Gäste teilnehmen.

5.Von Jaipur nach Pushkar

Auf dem Weg nach Pushkar besuchen Sie am Vormittag das Barfuß-College von Tilonia. Menschen ohne klassische Schulbildung können hier Fähigkeiten erlernen, die ihnen dabei helfen, sich ein eigenes Einkommen zu sichern. Später erreichen die Pilgerstätte Pushkar, in dessen Zentrum der anmutige Pushkarsee mit seinen heiligen Badestellen liegt. Am Nachmittag spazieren Sie ein Stück am Pushkarsee entlang und erkunden den kleinen Ort mit seinen verwinkelten Straßen, den vielen Cafés und Restaurants. Per Kamelkarren geht es am Abend zum nahe gelegenen Brahma-Tempel, dem einzigen verbliebenen Tempel seiner Art in Indien, wo Sie am Abend einer Feuerzeremonie beiwohnen können. Nach der Besichtigung des Heiligtums kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

Der Pushkar Palace liegt im gleichnamigen Ort und direkt am berühmten Pushkar-See. Die Zimmer verfügen über Klimaanlagen und sind kunstvoll im traditionellen Rajasthani-Stil eingerichtet. Im Prince’s Restaurant wird indische, aber auch internationale Küche serviert, und in der dem Restaurant angeschlossenen German Bakery können Sie verschiedene vertraute Teigwaren erwerben. www.hotelpushkarpalace.com/pp.htm

INRAJ_B-Jaipur-PalaceOfWind-01

Jaipur

INRAJ_H-PushkarPalace-04

Pushkar

  • Das Frühstück ist inkludiert, ebenso das Abendessen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 150 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 bis 3 Stunden.

Bitte beachten Sie, dass der Besuch des Barfuß-College von Tilona nicht garantiert werden kann, z.B. an trainingsfreien Tagen fällt er aus. Darüber hinaus möchte wir Sie bitte zu beachten, dass Sie vor dem Betreten des Brahma-Tempels in Pushkar alle Wertsachen inkl. Handy und Kamera abgegeben müssen. Wir bitten Sie dies zu beachten und ihre Wertsachen am besten sicher verwahrt im Hotel zu belassen.

6.Von Pushkar nach Khimsar am Rande der Wüste Thar

Am Morgen verlassen Sie Pushkar und fahren weiter nach Khimsar. Über dem Ort erhebt sich die majestätische Festung Khimsar, in der immer noch Nachkommen der adligen Erbauer aus dem 16. Jahrhundert leben. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Geländewagen durch die Wüstenausläufer und besuchen Dörfer, in denen Zeit eine andere Bedeutung hat. Zum Sonnenuntergang reiten Sie auf Kamelen über die Sanddünen und genießen im Anschluss auf den Dünen das Abendessen sowie eine traditionelle Musik- und Tanzvorführung.

INRAJ_B-Indien 12

Das Palasthotel Khimsar Fort erhebt sich als Teil der majestätischen Festung Khimsar hoch über dem gleichnamigen Ort. Noch heute leben hier einige Nachkommen der adligen Erbauer der Festungsanlage, deren Geschichte bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Die weitläufige Anlage bietet einen großen Swimmingpool, und die großen Zimmer sind traditionell eingerichtet. www.khimsar.com/forts/

  • Das Frühstück und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 155 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 bis 3 Stunden.

7.Von Khimsar nach Jodhpur

Am Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können z.B. das hauseigene Museum erkunden oder ein Bad im Swimmingpool nehmen. Danach verlassen Sie diesen traumhaften Ort in Richtung Jodhpur am östlichen Rand der Thar-Wüste. Das mächtige Mehrangarh Fort thront auf einem Sandsteinhügel. Von oben haben Sie einen weiten Blick über Jodhpur und Umgebung. Sie besichtigen Paläste und ein Museum mit Reichtümern der königlichen Familie. Anschließend sehen Sie sich Jaswant Thanda an, einen säulenreichen Marmorbau, und spazieren zum alten Basar. Von dort fahren Sie per Tuk-Tuk zu Ihrer Unterkunft.

Das Palasthotel Pal Haveli in Jodhpur ist ein herrschaftliches Haus, das zu einem prachtvollen Hotel umgebaut wurde. Die Zimmer sind individuell gestaltet und mit antiken Möbeln ausgestattet. Von der Terrasse des hoteleigenen Restaurants haben Sie einen wunderschönen Blick auf das Fort Mehrangarh, das Jaswant-Thada-Mausoleum und andere Sehenswürdigkeiten der Stadt. www.palhaveli.com

  • Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück und dem Abendessen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 95 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden.

8.Von Jodhpur nach Udaipur

Auf dem Weg in Richtung Udaipur machen Sie in Ranakpur halt und besichtigen die berühmten Jain-Tempel. Der Tempelkomplex mit seinen zauberhaften Marmorskulpturen liegt malerisch in einem Tal zwischen den bewaldeten Aravallibergen. Die Jain-Tempel bestechen durch ihre grandiose Architektur, wunderschöne Ornamente und 1.444 verschiedene Säulen. Anschließend fahren Sie weiter nach Udaipur, wo Sie am frühen Abend eintreffen. Udaipur, das Venedig des Ostens, liegt am Pichola-See. Die elf auf einem riesigen Felsen erbauten weißen Paläste zählen zu den größten Palästen der Welt.

Der Fateh Prakash Palace liegt einmalig schön am Ostufer des Pichola-Sees in Udaipur und grenzt direkt an den alten Stadtpalast. Ein Teil des Palastes ist in ein Hotel umgewandelt worden, dabei wurden traditionelle und moderne Elemente geschickt kombiniert. Das Innere des Palastes ist mit zahllosen Porträts, Miniaturmalereien und Kunstwerken ausgeschmückt. Die luxuriösen Zimmer sind mit traditionellen Möbeln eingerichtet. www.hrhhotels.com/Grand_heritage/Fateh_Prakash_Palace/

INRAJ_B-JodhpurJaintempel 976

Tempel von Jodhpur

INRAJ_H-KhimsarFort-03

Palast Hotel Khimsar Fort

 

 

 

 

 

 

  • Das Frühstück sowie das Mittagessen sind im Preis eingeschlossen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 295 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden

9.Udaipur

Am frühen Morgen erkunden Sie die Altstadt von Udaipur per Fahrrad. Die Tour startet am Jagdish-Tempel und endet nach ca. zwei Stunden am Pichola-See. Anschließend besuchen Sie eine Schule, in der die Kunst des Miniaturmalens gelehrt wird, und unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See. Dabei gehen Sie auf der geschichtsträchtigen Insel Jag Mandir an Land, wo einst der Erbauer des Taj Mahal zu Gast war. Anschließend besichtigen Sie den beeindruckenden Stadtpalast und den im 16. Jahrhundert erbauten Jagdish-Tempel, der mit zahlreichen Vishnu-Darstellungen geschmückt ist. Am Nachmittag besuchen Sie einen kleinen Familienbetrieb und erfahren Einzelheiten über das in Rajasthan weit verbreitete Kunsthandwerk des Blockdruckverfahrens. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

Der Fateh Prakash Palace ist auch heute Ihre Unterkunft.  

  • Das Frühstück ist im Preis eingeschlossen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 30 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden

10.Von Udaipur über Chittaurgarh nach Ranthambore

Heute nehmen Sie Abschied von Udaipur und reisen weiter nach Chittaurgarh. Dort besichtigen Sie die gleichnamige Festung, die auf einem Berg thront und seit 2013 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Am Nachmittag steigen Sie dann in den Zug, der in Richtung Ranthambore-Nationalpark fährt. Die etwa 6-stündige Fahrt genießen Sie im bequemen, klimatisierten 1.-Klasse-Abteil. Die Sitze können bei Bedarf in Liegen umfunktioniert werden. Die Landschaft, die Sie durchqueren, ist vom Aravalligebirge und einzelnen Wiesen geprägt. Später erreicht der Zug die Stadt Kota, die von einer grünen, fruchtbaren Landschaft umgeben ist. Kota ist in Indien für seine Korianderproduktion berühmt. Nach der Ankunft in Sawai Madhopur am Abend werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht.

Das Hotel Ranthambore Regency ist nur ca. 10 Minuten Fahrt vom Eingangstor zum Ranthambore-Nationalpark entfernt. Es hat einen schönen Garten sowie einen einladenden Swimmingpool. Sie übernachten in komfortabel eingerichteten Zimmern mit Blick auf den Garten oder den Swimmingpool. Im hauseigenen Restaurant werden regionale Spezialitäten sowie chinesische und internationale Küche serviert. www.ranthambhor.com

  • Das Frühstück, das Mittagessen und das Abendessen sind inkludiert. Das Abendessen wird in Form eines Dinnerpakets gereicht, weil Sie erst gegen 22.30 Uhr in Ihrer Unterkunft eintreffen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 395 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden zzgl. ca. 6 ½ Stunden Zugfahrt.

Bitte beachten Sie, dass die Zugfahrt im 1.-Klasse-Abteil der Landeskategorie in Indien entspricht und nicht mit einem 1.-Klasse-Abteil in Deutschland zu vergleichen ist. Die 1. Klasse ist die beste zur Verfügung stehende Klasse für diese Zugverbindung.

11. Ranthambore-Nationalpark

Bereits am frühen Morgen erkunden Sie auf einer ausgedehnten Safari im offenen Geländewagen den Ranthambore-Nationalpark, in dem u.a. Leoparden, Krokodile, Schakale, Axis-Hirsche und zahlreiche Vogelarten leben. Der Sonnenaufgang verleiht der Landschaft mit ihren Seen und verfallenen Palästen eine bezaubernde Atmosphäre. Die Chancen, einen Tiger in freier Wildbahn zu sehen, sind groß. Gegen Mittag unternehmen Sie vor der Kulisse der gewaltigen Berge des Ranthambore-Nationalpark einen Spaziergang in das nahe gelegene Dorf Khilchipur. Dort kommen Sie mit den Dorfbewohnern in Kontakt und erleben sie bei ihrer täglichen Arbeit. Im Anschluss besuchen Sie im Dorf Sherpur die Schule Adarsh Manovikas Sansthan, eine Einrichtung für geistig behinderte Kinder und Jugendliche, und lernen den Alltag der Schulkinder und Lehrer kennen. Am Nachmittag begeben Sie sich dann wieder auf Tierbeobachtung im Ranthambore-Nationalpark.

Das Hotel Ranthambore Regency ist auch heute Ihre Unterkunft.  

Das Frühstück, das Mittagessen und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen. Da Sie am frühen Morgen auf Safari unterwegs sind, findet das Frühstück erst am Vormittag statt. Zusätzlich wird am frühen Morgen eine kleine Stärkung für Sie bereitgehalten.

 Bitte beachten Sie, dass die Safaris im Ranthambore-Nationalpark in Geländewagen mit Platz für bis zu sechs Personen erfolgen. Wenn Ihre Reise mit vier bis fünf bzw. sieben bis elf Teilnehmern durchgeführt wird, kann die Reiseleitung in einem der Geländewagen mitfahren. Wird Ihre Reise mit genau sechs bzw. 12 Teilnehmern durchgeführt, erfolgt die Safari mangels Sitzplatz ohne die Reiseleitung. Der Nationalpark ist in fünf verschiedene Zonen eingeteilt. Am Eingangstor erhält jedes Fahrzeug eine Zone zugelost, um die Besucher entsprechend zu verteilen. Wir bitten um Verständnis, dass wir auf die Zuteilung keinen Einfluss nehmen können. Wir sind bemüht dafür zu sorgen, dass die Safaris nicht zweimal in der gleichen Zone durchgeführt werden. Aufgrund von Regulierungsmaßnahmen der Parkverwaltung kann es sein, dass die Abfahrtszeiten der Safaris zeitlich voneinander abweichen. Darüber hinaus ist die Anzahl der zugelassenen Geländewagen im Ranthambore-Nationalpark auf 15 pro Tag begrenzt ist. Für die Reservierung der Geländewagen benötigen wir Ihre Reisepassnummer, bitte lassen Sie uns diese umgehend per eMail (info@planreisen) zukommen. Sollten keine Geländewagen mehr verfügbar sein, erleben Sie die Safari stattdessen in einem offenen Safaribus. In letzterem Fall erlauben wir uns, Sie in Jaipur zu einem Abendessen einzuladen.

 12.Von Ranthambore nach Agra

Am frühen Morgen steigen Sie in den Zug und erreichen nach ca. 2-stündiger Fahrt Bharatpur, von wo aus es mit dem Bus weitergeht. Auf dem Weg nach Agra machen Sie halt in Fatehpur Sikri, der ehemaligen Hauptstadt des Moguls Akbar, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sie besichtigen die Sandsteinpaläste mit spinnwebfein gemeißelten Marmorfenstern, orientalisch verzierte Herrschaftsgebäude mit persischen Kuppeln und verblichenen goldenen Wandmalereien. Am Nachmittag erreichen Sie Agra. Am Fluss Yamuna entlang spazieren Sie zum Mughal Heritage Walk. Dieser Wanderweg ist ein touristisches Gemeinschaftsprojekt, das die Lebensumstände der Anwohner verbessern soll. Sie wandern zum Gyarah Sidi, das aus einem einzigen Stein gehauen wurde und den Mogulen die Sternbeobachtung ermöglichte. Anschließend gelangen Sie in das Dorf Kachpura, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf den Taj Mahal und die Humayun-Moschee haben. Die Dorfkinder zeigen Ihnen, wie geschickt sie Henna-Tattoos herstellen können. Der Rundgang endet im Garten von Mehtab Bagh, wo Sie den Sonnenuntergang mit Blick auf den Taj Mahal genießen können. Spüren Sie den Zauber, der von diesem fantastischen Bauwerk aus weißem Marmor ausgeht.

Das Hotel Grand Imperial liegt im Herzen von Agra und kann mit einer faszinierenden Vergangenheit aufwarten. Die im klassischen Mogul-Stil errichtete Unterkunft wurde bereits vor über 100 Jahren eröffnet. Für den Bau wurden die berühmten Lahore-Ziegelsteine verwendet, die auch bei der Konstruktion des Taj Mahal und des Roten Forts zum Einsatz kamen. Die Zimmer sind mit antiken Möbeln ausgestattet und lassen den Charme längst vergangener Tage wieder aufleben. http://www.hotelgrandimperial.com/

INRAJ_B-Tiger_1273

Tiger Nationalpark Ranthambore

INRAJ_B-Agra-02

Agra

 

 

 

 

 

  • Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück, dem Mittagessen und dem Abendessen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 280 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 3 Stunden zzgl. ca. 2 ½ Stunden Zugfahrt.

Bitte beachten Sie, dass ihr Hauptgepäck ggf. nicht mit Ihnen zusammen im Zug, sondern aus logistischen Gründen bereits am Vorabend mit dem Bus nach Bharatpur gebracht wird. Daher bitten wir Sie für die Zugfahrt einen Tagesrucksack zu packen. Der separate Gepäcktransfer am Vorabend kann erforderlich sein, wenn der Bus aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse wesentlich länger als der Zug nach Bharatpur braucht.

 13. Von Agra nach Delhi

Bei Sonnenaufgang gelangen Sie per Pferdekutsche zu einem Höhepunkt der Reise, dem Taj Mahal. Das berühmte Grabmal ist das Wahrzeichen Indiens. Ganz in der Nähe erhebt sich das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Agra Fort aus der Landschaft. Die in Form eines Halbmondes um 1570 erbaute majestätische Anlage diente über Generationen hinweg als Sitz und Machtzentrum des Mogulreiches. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Delhi, wo Sie am Abend im Erlebnisrestaurant Kingdom of Dreams zu Gast sind.

Das Pullman Hotel liegt etwas außerhalb von Delhi in dem aufstrebenden Vorort Gurgaon und erwartet Sie mit einem modernen Ambiente sowie einem beheizten Outdoor-Swimmingpool. Die komfortabel und elegant eingerichteten Deluxe-Zimmer verfügen jeweils über ein großes Badezimmer mit Badewanne und separater Regendusche. Darüber hinaus hat das Hotel drei Restaurants, die authentische regionale, aber auch internationale Gerichte anbieten. http://www.pullmangurgaon.in/

  • Das Frühstück sowie das Abendessen sind im Preis eingeschlossen. Im Erlebnisrestaurant Kingdom of Dreams können Sie beim Abschiedsessen am Abend noch einmal mit allen Sinnen die hervorragende Küche Indien genießen.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 210 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 3 ½ Stunden.

Bitte beachten Sie, dass der Besuch des Taj Mahals je nach Witterungslage (z.B. bei Nebel) statt morgens auch abends stattfinden kann, um Ihnen eine optimale Sicht auf das weltberühmte Bauwerk zu ermöglichen. In diesem Fall wird Ihr Reiseleiter das Programm in Agra so anpassen, dass keiner der aufgeführten Besichtigungspunkte entfallen muss.

 14.Abflug und Ankunft zu Hause

Am Morgen werden Sie zum Flughafen von Delhi gebracht und fliegen voraussichtlich um 09:30 Uhr zurück nach München. Nach der Landung am Nachmittag treten Sie die Weiterreise in Ihren Heimatort an.

  • Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück.
  • Die Fahrstrecke umfasst ca. 20 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 30 Minuten 

Leistungen

Erlebnisreise mit höchstens 12 Teilnehmern

Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern

Linienflug mit Lufthansa von München nach Delhi und zurück. Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Münster-Osnabrück, Nürnberg, Stuttgart

Reiseminibus mit Klimaanlage

Zugfahrten von Chittaurgarh nach Sawai Madhopur (klimatisiertes First-Class-Abteil) und von Sawai Madhopur nach Bharatpur (klimatisiertes Chair-Class-Abteil)

Übernachtungen in Hotels, Resorts und Palasthotels

Täglich Frühstück, 5 x Mittagessen, 9 x Abendessen

2 Safaris im offenen Geländewagen im Ranthambore-NP, 1 Geländewagenfahrt durch die Thar-Wüste, 1 Bootsfahrt auf dem Pichola-See in Udaipur, 1 Yogastunde in Jaipur

Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder

Reiseliteratur

Zertifikat über 100 m² Regenwald für Sie

Deutsch sprechende Reiseleitung

Hinweise zum Verlauf Ihrer Reise

Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.

Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.

Bei Abflug im Zeitraum 05.03. bis 16.03.2014: Am 17.03.2014 findet in Indien das indische Frühlingsfest Holi statt. Es ist eines der populärsten und farbenprächtigsten indischen Feste, weswegen es auch Fest der Farben genannt wird. Da zu dieser Zeit sehr viele Menschen auf den Straßen sind, muss evtl. mit längeren Fahrzeiten gerechnet werden.

Bei Abflug im Zeitraum 27.03. bis 25.09.2014: Das Abendessen an Tag 6 findet nicht auf den Dünen, sondern direkt in der Unterkunft Khimsar Fort statt. Des Weiteren kann es je nach Witterungslage vorkommen, dass der Kamelritt auf den Sanddünen entfallen muss.

Bei Abflug im Zeitraum 10.10. bis 22.10.2014: Am 23.10. und 24.10.2014 findet das Lichterfest Diwali, eines der größten Feste in Indien, statt. Der Feiertag symbolisiert den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit. Fenster und Innenhöfe der Häuser sind mit neuen Lampen und Lichtern beleuchtet, es werden Süßigkeiten und Geschenke verteilt.

Bei Abflug im Zeitraum 26.10. bis 02.11.2014: Das jährlich stattfindende Pushkarfest (30. Oktober bis 06. November 2014) verwandelt den sonst eher ruhigen Ort Pushkar in eine Mischung aus Viehmarkt, Volksfest und religiösem Hindufest. Da die für Ihren Aufenthalt an Tag 5 vorgesehene Unterkunft — wie auch viele andere Unterkünfte im Ort — oft Jahre im Voraus ausgebucht ist, übernachten Sie statt im Pushkar Palace in einem komfortablen Zelt mit eigener Dusche/WC.

Über die geltenden Visabestimmungen informieren Sie sich bitte in unsererm Reisebüro.

Hinweise zu unseren Empfehlungen: Erhalten Sie in unserem Reisebüro

Planreisen/ Reisebüro mit (Kulturreisen, Yogareisen, Ayurvedareise)

Leistungsträger: Chamäleon, verantwortlich im Sinne des deutschen Reiserechts / Sicherungsschein

Unsere Werte

Wir lieben den Individualtourismus und Reisen in kleinen Gruppen. Ob Sie den ultimativen Luxus auf Ihrer Reise suchen, oder mit relativ wenig Geld ein Land erleben und erfahren möchten, wir finden einen Weg! Bei den Reisen die wir für Sie auswählen oder ganz individuell für Sie ausarbeiten, steht immer das „andere Reisen“ und die „Begegnung“ im Mittelpunkt. Unsere Achtung gilt der fremden Kultur und Ihnen als Gast.

Unsere Erfahrung

Mit Stolz blicken wir auf unsere Wurzeln im klassischen Reisebüro, dem persönlichen Kontakt mit unseren Kunden. Wir begleiten Sie von dem Moment an, an dem Sie mit Ihrer Reiseidee zu uns kommen und arbeiten leidenschaftlich daran, Ihre Reiseträume zu verwirklichen. Sie dürfen auf unsere Erfahrung bauen. Unser Konto ist mit 25 Jahren Erfahrung in der Touristik und 10 Jahren Reisebüro Planreisen deutlich im Plus.

Ihre Vorteile

Wir sind ein freies Reisebüro und somit geschäftlich niemand anderem als Ihnen verpflichtet. Mit wem wir zusammenarbeiten entscheiden Sie und Ihr Reiseplan. Wir sind spezialisiert, aber auch weltweit unterwegs. Wir suchen fast überall auf der Welt, neben dem unvermeidlich „Üblichen“ auch das „Besondere“. Dabei bauen wir auf wunderbare Kollegen & Reisespezialisten, welche für Sie mit uns zusammenarbeiten.